GNS Reisemobilservice steht für ...

Heute am Dienstag, den 27.10.2020 Richtung Mönchengladbach gestartet. Bin dort am 29.10. beim Reisemobilservice GNS angemeldet. Warum?

 

Seit dem Einbau einer LifeYpo4 mit 200 Amp. vor knapp 3 Jahren sind wir genervt. 2 Starterbatterien mussten inzwischen erneuert werden. Weder die für die Batterie zuständige Firma noch ein autorisierter Carthagohändler konnten bisher das Problem lösen. Irgendwo laufen Ströme, wo sie nicht hingehören und irgendwelche Stromverbraucher lutschen unsere Starterbatterie regelmäßig leer. In Griechenland folgte dann der Kollaps. Sämtliche 230V-Steckdosen versagen ihren Dienst. Wahrscheinlich hat der Wechselrichter einen abbekommen und kann nicht mehr zwischen Solar- und Landstrom unterscheiden. 

 

Fahre morgen von meinem Übernachtungsplatz (SP Weserstein in Hann.-Münden) weiter zu den "Fohlen" .

 

Bin guter Hoffnung, dass ich dort die Hilfestellung bekomme, nach der ich mich sehne. 

 

Die FIRMA gehört zu den besten, die wir in Deutschland haben.


28.10.2020

 

Nach einer relativ entspannten Fahrt (ungewöhnlich für die Fahrstrecken quer durchs Ruhrgebiet) gut bei GNS in Mönchengladbach gelandet. 

 

Herzlich von Julian, seiner Frau und Tochter begrüßt, habe ich es mir auf dem Firmengelände gemütlich gemacht. Später kam sogar noch der ehemalige Besitzer Guido (hat einen bekannten und beliebten YOUTUBE-Kanal - GNS-TV) vorbei, um mich willkommen zu heißen.


Der nächste Tag ...

Neue Sat-Anlage Cytrac-Vision und 1700W-Wechselrichter Votronic wurden installiert, ein Insektenschutz- und Verdunklungsrollo für ein Heki ausgetauscht und "Last but not Least" mein Stromproblem behoben. 

 

Fazit: Julian versteht sein Handwerk. 


Drei neue Projekte möchte ich noch in diesem Jahr realisieren.

 

1. Nach 10 Jahren Revision der Alde-Warmwasserheizung. Termim steht schon.

2. Einbau einer Diesel-Zusatzheizung, um unabhängiger vom Gas zu werden.

3. Erweiterung der Batteriekapazität der Lithium von 200 auf 400A


Kommentar schreiben

Kommentare: 0